Schnelle Bastelideen für die Kleinen

Prima Spielzeug für den Sandkasten

 

Kunststoffrohre und Verbindungsstücke aus dem Baumarkt sind ein tolles Spielzeug!

Die Jungen sind eifrig am Baggern und Rohre verlegen. Außerdem kann man prima Sand durch die Rohre rutschen lassen und auch für das Spielen mit Wasser sind die Rohre toll. Die Kinder haben viele kreative Ideen für die Rohre gehabt.



Geschmeidige und ungiftige Knete selbstgemacht.


Wir brauchen:

400g Mehl, 200g Salz, 0,5l Wasser, 3 Eßl. Speiseöl, 2 Teel. Weinsteinsäure (Apotheke) und ein paar Tropfen Lebensmittelfarbe


Alle Zutaten werden in einem Kochtopf auf kleiner Stufe erwärmt. Gut durchrühren, bis ein großer Klumpen entstanden ist. Nach dem Abkühlen sollte die Knete in einem luftdichten Behälter kühl aufbewahrt werden, dann ist sie lange haltbar und kann immer wieder verwendet werden.

Knete selber machen Alles selbst gemacht.

Bei der Arbeit:

 

Wenn man Knete selbst gemacht hat, macht das kneten danach umso mehr Spaß! Und jedes Kind konnte außerem seinen eigenen Farbwunsch umsetzen.

 

Das machen wir gerne wieder!

Knistenkissen


Ein Stück von einer Rettungsdecke oder Butterbrotpapier in einen Waschlappen einnähen. Schon ist ein Spielzeug für die Kleinsten fertig.

 

Tolle Flaschen


Kleine leere und saubere Plastikflaschen (z.B. Fanta) werden vom Papieretikett befreit und lassen sich mit vielen Sachen füllen (Erbsen, ein paar Schrauben, Wasser mit Glitzerstaub, Nudeln usw). So können die Kleinen die Sachen ansehen und beim Kullern der Flaschen entstehen noch verschiedene Geräusche.

Diese super Idee habe ich von Britta übernommen, vielen Dank dafür!

 

 

Speiseplan für diese Woche:

 

Mo: Spitzkohlpfanne mit Nudeln

 

Di: Kürbissuppe 

 

Mi: Hähnchenschnitzel mit Gemüse und Kartoffeln

 

Do: Nudeln mit Rahmspinat

 

Fr: Fischstäbchen mit Kartoffelbrei und Apfelmus

 

 

 

Übrigens,

hier kaufen wir unser Fleisch:

www.taurus-weidefleisch.de

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
Alle Rechte liegen bei © Sabine Segelke. Die weitere Verwendung der Bilder ist untersagt.